Fußball

Print

Fußball - 18.Spieltag

Posted in Fußball

User Rating:  / 2

 

Verdienter und souveräner 3:0 Auswärtserfolg beim Tabellenzweiten

– Vorsprung ausgebaut    

Einen in dieser Höhe nicht unbedingt erwarteten 3:0 Sieg feierte der SVG beim Tabellenzweiten und hartnäckigsten Verfolger Altenberg. Mit der besten Saisonleistung zum richtigen Zeitpunkt setzte die Mannschaft ein deutliches Ausrufezeichen und untermauerte die Titelambitionen. Engagiert in den Zweikämpfen, konzentriert in der Defensivarbeit, spiel- und lauffreudig und dem Gegner im taktischen auch überlegen wurde der SV Altenberg in die Schranken gewiesen. In einem hart umkämpften Spiel hatte der SVG immer die richtige Antwort parat. Schnell wurde in die Spitze gespielt und Torchancen herausgearbeitet und die Gastgeber wussten sich oft nur durch Fouls zu helfen. Einer dieser Freistöße wurde vom überragenden Manuel Wiedenmann in der 30. Minute ausgenutzt. Aus rund 25 Metern zirkelte er den Ball unhaltbar in den Winkel zur 1:0 Führung. Die konzentriert spielende Abwehr ließ dann nichts mehr anbrennen und verdient ging man mit der Führung in die Kabine.  

Wer einen Sturmlauf des Gastgebers erwartet hatte wurde eines Besseren belehrt. Sofort nach Wiederanpfiff übernahm der SVG wieder das Kommando und bestimmte das Spielgeschehen. Allerdings benötigte es eines Eigentors zur 2:0 Führung nach rund einer Stunde. Dies schien den Gastgeber vollends zu lähmen und nur rund 5 Minuten später nahm wiederum Manuel Wiedenmann Maß und sein Freistoß bedeutete das 3:0. Die Gastgeber gaben auf und hatten auch nicht mehr die Kraft dagegen zu halten. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor und der SVG vergab noch einige gute Chancen das Ergebnis auszubauen ohne selbst jedoch in Bedrängnis zu geraten.  

Mit diesem Sieg hat die Mannschaft jetzt alle Trümpfe in der Hand. Wichtig sind jetzt die beiden nächsten, vermeintlich leichten Spiele gegen Bissingen und Oggenhausen. Geht man auch hier konzentriert zu Werk und holt jeweils die drei Punkte ist man dicht am Titel. Das nächste Spiel ist gegen den SV Bissingen am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr.  

Die Reserve konnte das Spitzenspiel leider nicht ganz so erfolgreich gestalten. Man verlor gegen den Tabellenführer mit 4:1. Torschütze für den SVG war Nico Glatzel zur zwischenzeitlichen 1:0 Führung.

R.Kosian

Print

Fußball - 17.Spieltag

Posted in Fußball

User Rating:  / 2

 

Glücklicher aber verdienter 2:1 Sieg gegen SV Mergelstetten

Im erwartet schweren Heimspiel gegen den SV Mergelstetten behielt der SVG glücklich die Oberhand. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag als in der zweiten Minute ein gegnerischer Stürmer freistend den Ball über das SVG-Tor schoss. Forsch und engagiert gingen die Gäste weiter zu Werk und erst langsam konnte sich der SVG selber Chancen herausarbeiten, die aber allesamt überhastet vergeben oder vertändelt wurden. Das Spiel ging im Mittelfeld hin und her ohne zwingende Chancen auf beiden Seiten. Der schwer bespielbare, holprige Platz trug dazu bei, dass manche Spielzüge schon im Ansatz stecken blieben. Nach dem ersten richtig konsequent vorgetragenen Angriff gab es dann in der 38. Minute Eckball für den SVG. Manuel Gül brachte den Ball nach innen und Marcel Glatzel setzte sich gegen zwei Gegenspieler durch und vollendete per Kopf. Mit Beginn der zweiten Halbzeit entwickelte der SVG mehr Druck, schnürte den Gegner in dessen Hälfte ein und kam zu weiteren Chancen die aber durch Andreas Puntigam und Taner Köse vergeben wurden. Als alles darauf hiundeutete, dass der SVG das 1:0 über die Runde bringt wurde es nochmals turbulent. Die Gäste setzten in den Schlussminuten alles auf eine Karte, um das Unentschieden zu erreichen und die in der zwiten Halbzeit eigentlich sicher stehende SVG-Abwehr machte in der 89. Minute doch noch einen Fehler. Aus einem eigentlich harmlosen Freistoß stand urplötzlich Gästetorjäger Szyntek frei vor Oli Mäule, der den ersten Ball noch parieren konnte, beim Nachschuss aber machtlos war. Aufgrund zahlreicher Verletzungsunter-brechungen gab es berechtigete 5 Minuten Nachspielzeit, in denen der SVG endlich richtig Druck machte. In der 93. Minute war es dann soweit als Stefan Hochstatter nach Eckball von Manuel Wiedenmann zum erlösenden 2:1 einköpfte. Letzlich glücklich aber aufgrund der zweiten Halbzeit verdient gewann der SVG das schwere Heimspiel und geht gerüstet in das "Endspiel" am kommenden Sonntag beim SV Altenberg.

Spielbeginn am kommenden Sonntag in Altenberg ist um 15.00 Uhr. Unterstützen Sie die Mannschaft bei diesem evtl. schon richtungsweisenden und vorentscheidenden Spiel zahlreich und lautstark, um die zwei Punkte Vorsprung die man hat zu verteidigen oder gar auszubauen.

Die Reserve gewann das Spitzenspiel gegen Mergelstetten mit 3:2 und hat damit die Tabellenspitze wieder im Visier bei nur noch 3 Punkten Rückstand auf Altenberg. Die Tore für die SVG-Reserve schossen Jens Oberst, Nico Glatzel und Markus Majer. Also ist auch hier am kommenden Sonntag ein alles-oder-nichts-Spiel.

R.Kosian

Print

Fußball - 16.Spieltag

Posted in Fußball

User Rating:  / 1

 

Erfolgsserie gestoppt – SVG unterliegt Kösingen 1:2

 

Im Spitzenspiel unterlag der SVG dem SC Kösingen mit 1:2, bleibt aber dennoch Tabellenführer.

Der SVG fand in diesem Spiel nie zu seiner gewohnten Leistung. Obwohl man nach rund einer viertel Stunde mit 1:0 durch Marcel Glatzel in Führung ging , war nie die Souveränität der vergangenen Spiele zu spüren. Technische Fehler und taktisches Fehlverhalten brachte die Gäste immer wieder ins Spiel zurück, die meist mit langen Bällen aus der Abwehr heraus agierten. Einer dieser Bälle wurde unterschätzt und der gegnerische Stürmer konnte nach einer halben Stunde den Fehler nutzen und ausgleichen. Nach dem Ausgleich war der SVG spielbestimmend hatte auch die ein oder andere Torchance, die aber nicht genutzt werden konnte.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit übernahm man wieder das Kommando, war optisch überlegen ohne aber zu einer klaren Torchance zu kommen. Die Gäste konnten sich wiederum nur durch lange Bälle befreien und deren einziger Torschuss in der zweiten Halbzeit führte nach einem groben Abwehrfehler dann zum 1:2. Ein langer Ball wurde nicht konsequent geklärt, der Stürmer ging dazwischen und hatte keine Mühe zu vollenden. Man versuchte das Blatt nochmal zu wenden, doch die geschickt verteidigenden Gäste ließen in den Schlussminuten nichts mehr zu. Trotz optischer Überlegenheit verlor der SVG nicht ganz zu Unrecht, da die Gäste mit ihren kämpferischen Mitteln und dem überragenden Spielertrainer Mai das Quäntchen Glück auf ihrer Seite hatten und den Sieg mehr wollten als die Gastgeber.

Trotz dieser Niederlage bleibt der SVG Tabellenführer hat es aber leider verpasst für eine kleine Vorentscheidung zu sorgen. So wird das Titelrennen nochmals äußert spannend wobei es nur der SVG im Moment als einzige Mannschaft selber in der Hand hat die Meisterschaft zu holen. Am kommenden Wochenende ist der SVG spielfrei, die Woche darauf hat man wieder ein schweres Heimspiel gegen den SV Mergelstetten zu bestreiten

 

Die Reserve gewann kampflos 3:0, da der Gegner nicht angetreten ist

Print

Fußball - 15.Spieltag

Posted in Fußball

User Rating:  / 0

 

Souveräner 6:0 Heimsieg des SVG

Mit einer konzentrierten und engagierten Leistung ließ der SVG dem Tabellenletzten aus Ohmenheim nicht den Hauch einer Chance. Von Beginn an agierte man druckvoll nach vorn, spielte sich Chance um Chance heraus und Manuel Gül blieb es vorbehalten die ersten beiden Treffer in der 18. und 31. Minute zum 2.0 Halbzeitstand zu erzielen. Obwohl zu diesem Zeitpunktklar war, dass der Sieger nur SVG heißen konnte, ließ man in der zweiten Halbzeit nicht nach. Die Gäste versuchten mit allen Kräften zu verteidigen doch wiederum Manuel Gül war es der dann auf 3:0 nach einer Stunde erhöhte. Die Kräfte der Gäste schwanden und der SVG hielt weiter das Tempo hoch. Michael Scherieble mit einem Schuss Marke “Tor des Monats” in der 74. und Manuel Gül mit seinem vierten Treffer in der 79. Minute erhöhten auf 5:0 , ehe es dann Manuel Wiedenmann vorbehalten war mit dem 6:0 in der 83. Minute den Schlusspunkt zu setzen.

 

 

Res. 4:2 in einem hitzigen und verbissen geführten Spiel kam die SVG-Reserve zu 3 verdienten Punkten

Der SVG ist gerüstet für das erste Spitzenspiel im April gegen den derzeitigen Tabellendritten Kösingen . Die Kösinger werden am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr in Großkuchen gastieren (Res. 13.15). Gelänge ein weiterer Heimsieg hätte der SVG einen der hartnäckigsten Verfolger abgeschüttelt. Das dies nicht ganz so einfach sein wird, wird deutlich wenn man sieht, dass Kösingen bis dato noch kein Auswärtsspiel verloren hat. Der SVG ist gefordert und hofft auch auf ihre lautstarke und zahlreiche  Unterstützung, damit die 3 Punkte zu Hause bleiben und die Erfolgsgeschichte von nunmehr 14 ungeschlagenen Spielen weiter geht.

Print

Fußball

Posted in Fußball

User Rating:  / 0

 

Tabellenführung ausgebaut mit 3:1 Auswärtserfolg beim SV Bolheim

 

 Einen glanzlosen aber verdienten Auswärtserfolg feierte der SVG mit dem 3:1 Erfolg beim SV Bolheim. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag als der Torhüter in der 2. Minute einen Weitschuss von Stefan Hochstatter nicht festhalten konnte und Taner Köse zum 0:1 abstauben konnte. Das Spiel schien gelaufen als Dennis Stampf in der 16. zum 0:2 und Marcel Glatzel in der 23. Minute auf 0:3 erhöhten. Weitere Treffer lagen zwar in der Luft allerdings ließ der SVG in dieser Phase die letzte Konsequenz vermissen, um frühzeitig für klare Verhältnisse zu sorgen. So kam was kommen musste und der Gastgeber konnte in der 43. nach grobem Abwehrfehler den Anschlusstreffer erzielen. Gegen den böigen starken Wind in der zweiten Halbzeit spielend ging man dann wieder konzentrierter zu Werk, stand sicher in der Defensive und ließ keine Torchance der Gastgeber mehr zu. Immer wieder kam man selbst zu Konterchancen, die teils leichtfertig verspielt wurden, am guten Torhüter  oder an der ein oder anderen fragwürdigen Abseitsstellung scheiterten. So blieb es beim glanzlosen Auswärtssieg, der im Nachgang äußert wertvoll war, da der hartnäckigste Verfolger Altenberg patzte und nur zu einem Unentschieden kam. Kösingen kam gegen unseren nächsten Gegner Ohmenheim zu einem glücklichen 2:1 Sieg in letzter Minute. Das zeigt, dass die kommende Aufgabe gegen den Tabellenletzten aus Ohmenheim am kommenden SAMSTAG, 30.03. um 15.00 auch nicht leichter wird als die bisherigen Spiele (Res. 13.15 Uhr).

 

Mühevoller aber verdienter 5:2 Erfolg zum Auftakt – SVG bleibt eindrucksvoll auf Platz 1

 

 

 

Der erwartet schwere Gegner war der SV Eglingen-Demmingen für den SVG. Man begann das Spiel druckvoll und aggressiv, kam immer wieder schnell in Ballbesitz und war klar dominierend in den ersten 30 Minuten. Beim praktisch ersten Angriff der Gäste gab es einen Freistoß aus dem das 0:1 durch R. Schuster für die Gäste resultierte. Damit nicht genug, ein weiter Ball aus der gegnerischen Abwehr nur 3 Minuten später bedeutete das 0:2 in der 38. Minute. Die SVG-Abwehr behinderte sich selber und Gästetorjäger Wörner ließ sich das Geschenk nicht nehmen – der Spielerlauf wurde auf den Kopf gestellt.

 

Doch der SVG zeigt Moral, Angriff auf Angriff rollte weiter auf das gegnerische Tor und Manuel Gül konnte kurz vor der Halbzeit noch zum wichtigen 1:2 verkürzen. Mit großem Willen das Spiel zu drehen, kam man aus der Pause. Sofort wurde weiter versucht Druck auf den Gegner auszuüben, der allerdings noch einmal andeutet wie gefährlich er sein kann und bei einem Pfostenschuss Pech hatte. Praktisch im Gegenzug fiel dann in der 50. Minute das 2:2 durch Manuel Wiedenmann, der nach schöner Kombination den Ball überlegt ins kurze Eck einschob. Das war dann vollends das Signal für bedingungslose Offensive der Hausherren. Mit enormen Einsatz und Laufbereitschaft ließ man dem Gegner kein Chance mehr und Mannschaftskapitän Holger Plocher blieb es vorbehalten den SVG in der 75. Minute in Führung zu bringen. Der Wille des Gegners waren gebrochen und die konditionelle und spielerische Überlegenheit der SVG-Jungs setzte sich voll durch. Manuel Wiedenmann mit seinem 2. Tor in der 80. Minute beendetet schließlich die letzten Bemühungen der Gäste und Michael Scherieble setzt dann in der 87. Minute mit einem Kopfballheber ins lange Eck den Schlusspunkt. Es war ein hartes Stück Arbeit aber schlussendlich dann auch aufgrund des unbändigen Willens die 3 Punkte zu holen, ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg und ein gelungener Auftakt ins neue Jahr. Aufgrund Spielausfälle der Kontrahenten konnte der SVG den Vorsprung auf 4 bzw. 7 Punkte ausbauen und bleibt weiterhin an der Tabellenspitze

 

Res 2:1. Ebenfalls mit Mühe aber dennoch verdient gewann auch die Reserve ihr Spiel

 

Am kommenden Sonntag gastiert der SVG beim wieder erstarkten SV Bolheim. Der SVG muss hellwach sein, um die Gästeoffensive zu kontrollieren damit 3 weitere Punkte mit nach Hause genommen werden können. Spielbeginn in Bolheim ist um 15.00 Uhr.

 

Gelungener Abschluss der Vorbereitungsphase mit einem 7:0 Sieg

 

Im letzten Spiel der Vorbereitungsphase gelang ein deutlicher 7:0 Sieg gegen den SC Giengen. Die Giengener spielen in der Kreisliga B 6 und sind dort aktueller Tabellenführer, was sie allerdings zu keiner Phase des Spiels so richtig unter Beweis stellen konnten. Der SVG ging hochkonzentriert das Spiel an und wollte im letzten Test beweisen, dass man auf dem richtigen Weg ist, was dann auch eindrucksvoll gelang. Man setzte den Gegner von Anfang an unter Druck und die ersten Torchancen und das 1:0 durch Manuel Gül ließen nicht lang auf sich warten. Immer wieder wurden die technisch versierten Gästespieler früh gestört und nach einem Eckball für den Gegner gab es einen blitzschneller Konter den Marcel Glatzel überlegt zum 2:0 abschloss. Kurz vor der Halbzeit erhöhte dann Manuel Gül nach einer schönen Kombination über die linke Seite noch zum 3:0. Unverändert ging man die zweite Halbzeit an, jedoch mit veränderter taktischer Ausrichtung - man spielte abwartend und auf Konter was auch schnell zum Erfolg führte als wiederum Manuel Gül mit seinem dritten Treffer das 4:0 markierte. Im Anschluss an das Tor wurde 6 mal ausgewechselt um allen Spielern eine Chance zu geben, sich nochmals zu beweisen. Wer einen Bruch in den letzten 30 Minuten erwartet hatte, wurde enttäuscht. Alle eingesetzten Spieler setzten nahtlos die Vorgaben um und so erzielten dann noch Michael Scherieble nach einem Eckball, Lukas Esslinger nach herrlichem Zuspiel von Steffen Scherieble und Dennis Stampf nach Flanke von Jens Oberst die weiteren Treffer zum 7:0 Endstand. Unter dem Strich bleibt festzustellen, dass der Kader noch ausgeglichener ist und die Spieler aus der zweiten Reihe durch sehr gute Trainingsleistungen und Spieleinsätze auf sich aufmerksam machen und in die Mannschaft drängen.

Mit diesem Erfolgserlebnis geht man jetzt optimistisch in das erste Punktspiel im neuen Jahr gegen den Tabellensechsten SV Eglingen. Spielbeginn am Sonntag 17.3. ist um 15.00 Uhr !

 

Verdiente 0:2 Niederlage gegen SG Giengen/ Herbrechtingen

 

Eine verdiente 0:2 Heimniederlage gab es im Vorbereitungsspiel gegen den A-Kreisligisten Giengen/Herbrechtingen. Nach einer harten Trainingswoche ging man motiviert ins Spiel und wollte sich mit dem klasssenhöheren Gegner auf Augenhöhe messen. Leider konnte man sich aufgrund äußererer Umstände nicht wie gewohnt auf ein Spiel vorbereiten und so geriet man schon nach wenigen Minuten mit 0:1 in Rückstand als die Gäste mit schnellem Direktspiel die Abwehr aushebelten und der abgefälschte Schuss von “Hexer” Andi Seidel nicht mehr pariert werden konnte. In der Folgezeit war man damit beschäftigt die Gäste irgendwie zu kontrollieren was nicht immer gelang. Nach einem Steilpass in der 25. Minute und einem überlegten Heber ins Tor gingen die Gäste dann auch zu diesem Zeitpunkt verdient mit 2 Toren in Führung. Erst ab diesem Zeitpunkt war der SVG dann auch im Spiel und wehrte sich gegen die Niederlage, allerdings wurde das Fehlen der Offensivkräfte Gül und Köse offensichtlich, da man sich praktisch keine Torchancen in der ersten Halbzeit erarbeiten konnte. Engagierter und zielstrebiger ging man die zweite Halbzeit an aber trotz optischer Überlegenheit waren Torchancen Mangelware und bei den schnellen Kontern blieben die Gäste stets gefährlich. Mit viel Einsatz konnten aber die Chancen der Gäste immer wieder im letzten Moment noch vereitelt werden. Unterm Strich blieb ein weiterer aufschlussreicher Test, der aufgezeigt hat an was noch gearbeitet werden muss in den verbleibenden zwei Wochen.

Am kommenden Sonntag kommt zum letzten Vorbereitungsspiel der SC Giengen, Tabellenführer Kreisliga B 6 nach Großkuchen zum letzten Test. Spielbeginn ist nach jetzigem Stand 14.00.

Benutzer anmelden

Sonstiges

Wer ist online

We have 27 guests and no members online