Fußball

Print

Fußball - Spiel 3/4 - 31.8.2013

Posted in Fußball

User Rating:  / 0


2:1 Sieg in Hermaringen / 4:6 nach Elfmterschießen gegen Ebnat

Der SVG ist in der Kreisliga A angekommen: mit einem 2:1 Sieg beim bis dato noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Hermaringen konnten die heißersehnten ersten 3 Punkte mit dem letzten Aufgebot eingefahren werden. Glücklich aber dennoch verdient war der Sieg beim Tabellenführer. Endete die erste Halbzeit noch torlos in der man nur ansatzweise das Gastgebertor in Bedrängnis brachte, selbst aber Glück hatte dass Hermaringen die Torchancen nicht nutzen konnte, so wendete sich das Spiel in der zweiten Halbzeit. Jetzt stand man sicherer in der Abwehr und die Konter wurden zielstrebiger bis zum Torabschluss durchgezogen. Hermaringen drängte, der SVG konterte und Manuel Gül war es, der eine feine Einzellleistung dann in der 55. Minute mit dem 0:1 abschloss. Wütende Angriffe der Gastgeber waren die Folge, die aber in der aufopferungsvoll kämpfenden SVG-Mannschaft immer wieder hängen blieben. Das Spiel hätte vorentschieden sein können, hätte man eine der 5 hochkarätigen Chancen im 2-Minutentakt verwerten können die sich bei den Kontern bot. So musste man bis zur 75. Minute zittern als Manuel Gül im Strafraum gelegt wurde. Manuel Wiedenmann verwandelte den Elfmeter souverän zum 0:2. Kurz vor Schluss dann noch der Anschlusstreffer für Hermaringen, nach einem Missverständnis und daraus resultierenden Eigentor. Die Resergemannschaft verlor ihr Spiel mit 5:1 (Torschütze für den SVG Markus Majer)

Nach dem Pokalfight gegen Bezirksligatabellenführer Ebnat unter der Woche bei dem man nur knapp im Elfmeterschießen verlor (1:1 nach regulärer Spielzeit - Torschütze für den SVG war Steffen Scherieble), wiederum eine Energieleistung der jungen Truppe die diesmal letztendlich belohnt wurde und die gezeigt hat, dass man bei entsprechender Einstellung mit jeder Mannschaft in dieser Liga mithalten kann.

Am kommenden Sonntag (8. Sep.) gastiert man beim überraschend gut gestarteten Mitaufsteiger TV Steinheim II.
Spielbeginn in Steinheim ist bereits um 13.00 Uhr !!!

R.Kosian

 

Print

Fußball - Spiel 2 - 25.8.2013

Posted in Fußball

User Rating:  / 0


Niederlage gegen den Titelfavoriten aus Niederstotzingen

Eine klare und in dieser Höhe auch verdiente Niederlage setzte es für den SVG. Mit 0:4 unterlag man dem Titelfavoriten aus Niederstotzingen, der an diesem Tag in allen Belangen überlegen war. Man hatte sich viel vorgenommen, wollte aus einer kontrollierten Defensive gegen die schnellen Spitzen auf Konter spielen, doch das Konzept war nach 5 Minuten schon über den Haufen geworfen. Durch zögerliches Zweikampfverhalten gelangte der Ball zu dem nie zu stoppenden und pfeilschnellen Patrick Mair der überlegt quer legte und schon stand es 0:1. Nach diesem Muster ging es weiter. Der SVG versuchte ins Spiel zu kommen hatte durch 2 Weitschüsse auch Chancen zum Ausgleich doch die Konter der Gastgeber waren immer wieder brandgefährlich und so stand es zur Halbzeit schon 0:3. Nach Wiederbeginn die beste Phase des SVG als man mit aller Macht den Anschlusstreffer wollte. Im Abschluss war man aber zu ungenau oder die Gästeabwehr konnte konsequent klären. Nach 70 Minuten war das Spiel dann entschieden als die Gäste im Mittelfeld den Ball eroberten, blitzschnell konterten und auf 0:4 erhöhten. Alles in allem muss man konstatieren, dass der Gegner zum jetzigen Zeitpunkt einfach eine Nummer zu groß war und der SVG sich darauf konzentrieren muss gegen andere Mannschaften zu punkten und aus diesem Spiel seine Lehren zieht. Die 2. Mannschaft konnte ihr Spiel mit 2:1 gewinnen. Die Torschützen für den SVG waren B.Kinzler und N. Glatzel.

Am kommenden Sonntag geht es zum ungeschlagenen Tabellenführer aus Hermaringen, der am ersten Spieltag in Niederstotzingen gewonnen hat. Dies macht deutlich wie schwierig die Aufgabe ist, die den SVG erwartet.

R.Kosian

Print

Fußball - Spiel 1 - 18.8.2013

Posted in Fußball

User Rating:  / 0


Unnötige Auftaktniederlage bei der TSG Giengen

Mit einer vermeidbaren 2:1 Niederlage bei der TSG Giengen musste man die Heimreise wieder antreten. Die Mannschaft begann engagiert und war bei Kontern in den ersten 15 Minuten gefährlich und mit ein bisschen Glück hätte der Führungstreffer fallen können. Dann wendete sich das Blatt zu Ungunsten des SVG. Man ließ sich in die Abwehr drängen und Giengen bekam die Oberhand im Mittelfeld. Der SVG reagierte nur noch und so kam was förmlich in der Luft lag: binnen weniger Minuten nutzen die Hausherren in der 25. und 30. Minute 2 individuelle Fehler der SVG-Abwehr eiskalt aus. Glück hatte man noch, dass die Gastgeber kurz vor der Halbzeit einen unberechtigten Elfmeter verschossen. In der zweiten Halbzeit dann ein komplett verändertes Bild. Die junge SVG-Truppe spielte couragiert nach vorne, nahm die Zweikämpfe an und gewann mehr und mehr die Oberhand. Angetrieben vom überragenden Manuel Wiedenmann setze man sich mehr und mehr in der gegnerischen Hälfte fest, klare Torchancen waren aber Mangelware bis dahin. Nach rund einer Stunde gab es dann Elfmeter für den SVG als Giengens Torhüter Jascha Eißner zu Fall brachte. Manuel Wiedenmann verwandelte souverän zum Anschlusstreffer. Der SVG wollte mehr und warf alles nach vorne doch leider blieben gute Torchancen durch Ronny Möwert und Manuel Gül ungenutzt oder man kam immer ein bisschen zu spät.  Es war mehr drin als die knappe Niederlage aber man hat gezeigt, dass man mit einer 100 prozentigen Einstellung auch in dieser Klasse mithalten kann. Was noch fehlt ist etwas die Ruhe und Abgeklärtheit in kritischen situationen. Dies hat das Spiel am Sonntag gleich mal gezeigt. Viel Zeit zum Nachdenken hat man nicht, denn am Sonntag 25.8. um 15.00 Uhr (Reserve. 13.15) gastiert mit dem TSV Niederstotzingen ein Aufstiegsaspirant im Eberstal. Am Mittwoch den 28.8. kommt es dann im Bezirkspokal zu einem interessanten Vergleich gegen den Topfavoriten der Bezirksliga und Lokalrivalen SV Ebnat um 18.30. Als krasser Außenseiter hat man gegen die hochgehandelte Truppe nichts zu verlieren sondern kann aus dem Spiel nur lernen.

 

R.Kosian

 

 

Print

Fußball - Pokalspiele

Posted in Fußball

User Rating:  / 0


2 erfolgreiche Pokalspiele absolviert

Am Mittwoch vergangener Woche und am Sonntag absolvierte der SVG die beiden ersten Pokalspiele mit Erfolg. Allerdings hätten diese beiden Partien unterschiedlicher nicht laufen können. Am Mittwoch gewann man gegen den Liga-Konkurrenten aus Heldenfingen /Heuchlingen verdient mit 3:2. Obwohl man bereits nach 5 Minuten mit 0:1 in Rückstand geriet, ließ man sich nicht aus der Fassung bringen und Martin Lotarski glich vor der Halbzeit noch zum 1:1 aus. In der zweiten Halbzeit hatte man den Gegner im Griff, war enger in den Zweikämpfen und aggressiver im Offensivspiel. Nach einem schnellen Konter und einer Einzelleistung durch Manuel Gül konnte der Gästeverteidiger den Ball nur noch ins eigene Tor lenken und so stand es dann nach rund einer Stunde 2:1 für die Hausherren. Im Anschluss vergab man beste Konterchancen leichtfertig und die Gäste warfen alles nach vorne ohne allerdings zu guten Torchancen gegen die aufmerksame Abwehr zu kommen. In der 85. Minute machte Michael Scherieble mit einem Kopfball dann das 3:1. Das 3:2 für die Gäste fiel in der Nachspielzeit durch ein Eigentor nach einer voraus gegangenen klaren Abseitsstellung.

Völlig verändert dann die Mannschaft am Sonntag beim Aufstiegsaspirant der Kreisliga B, dem SV Mergelstetten. Aufgrund von Urlaub musste man auf insgesamt 13 Spieler (!!) verzichten und sich aus der zweiten Mannschaft bedienen. Noch ohne Abstimmung war man wieder früh in Rückstand. Anschließend konnte man das Spiel bis zur Halbzeit offen gestalten. Als die Gastgeber dann nach rund einer Stunde sogar auf 2:0 erhöhten hätte wohl niemand auch nur einen Cent auf den SVG gewettet. Aber die Jungs gaben nicht auf und kamen durch Markus Majer zum Anschlusstreffer in der 70. Minute. Anschließend hatte man es vor allem Oli Mäule zu verdanken, der einen Elfmeter hielt und weitere Großchancen der Gastgeber zunichte machte. Und wie so oft wird das bestraft - ein herrlicher Diagonalpass von Martin Lotarski auf Jens Oberst, der den Ball im Lauf kontrollierte und in der 80. Minute überlegt zum 2:2 einschob. Mit viel Willen, Lauf- und Kampfbereitschaft ließ man keine Chancen mehr zu und rettete sich ins Elfmeterschießen. Martin Lotarski, Johannes Fischer und Markus Majer behielten die Nerven und verwandelten sicher. Oli Mäule hielt nochmals einen Strafstoß und ein weiterer Spieler der Gastgeber drosch den Ball übers Tor. Großkuchens Bester an diesem Tag, Marcel Glatzel, zielte zu genau und setzte seinen Elfmeter an den Pfosten und so war es dann Ronny Möwert vorbehalten den entscheidenden Treffer zu markieren. Aufgrund der kämpferischen Leistung und der Effektivität im Abschluss konnte man sich schmeichelhaft aber nicht ganz unverdient durchsetzen. Ein großer Lob den Spielern der zweiten mannschaft, die alles gegeben haben, um zu diesem Erfolg beizutragen.

Am kommenden Sonntag wird es dann ernst ! Dann geht es am ersten Spieltag der neuen Saison zur TSG Giengen. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr.

R.Kosian

 

Print

Fußball - Vorbereitungsspiel

Posted in Fußball

User Rating:  / 0


1. Vorbereitungsspiel beim SV Mergelstetten gewonnen

Mit einem souveränen 2:0 Sieg beim SV Mergelstetten hat der SVG die neue Saison eröffnet. Bei sommerlichen Temperaturen war man erst einmal bemüht den Gegner zu kontrollieren um die Abstimmung zwischen den Mannschaftsteilen wieder zu finden. Aus der sicheren Abwehr sollte dann schnell in die Spitze gespielt werden. Nachdem die Gastgeber zweimal gefährlich vor dem von Oli Mäule gehüteten Tor auftauchten gewann man mehr und mehr die Kontrolle und erspielte sich selber Torchancen. Manuel Gül vollendete dann nach rund einer halben Stunde zum 1:0 für den SVG als der Gegner den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachte und er überlegt den Ball ins Tor schob. Konzentriert in den Zweikämpfen ging man dann in der zweiten Halbzeit zu Werk und ließ praktisch keine Torschuss des Gegners mehr zu, wobei man selber auch nur noch zu wenigen Torchancen kam. Eine davon nutzte wiederum Manuel Gül nach rund einer Stunde, der einen schnellen Konter konsequent zum 2:0 abschloss . Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt schon entschieden, da der Gegner zum Einen das Aufbäumen vermissen ließ und zum Anderen der SVG den Ball dann mehr und mehr in den eigenen Reihen kontrollierte. Nach einer harten Trainingswoche ein gelungener Auftakt in die Saison
 
Am kommenden Samstag um 16.00 Uhr gastiert der SVG beim SV Oberroth
R.Kosian

 

 

Benutzer anmelden

Sonstiges

Wer ist online

We have 24 guests and no members online